Die seltsamsten Therapietiere

Gizmo, das missverstandene Pinseläffchen

Einigen Menschen fällt das Fliegen schwer, und wer will es ihnen verdenken? Flugzeuge sind bei genauerer Betrachtung ziemlich furchterregende Geräte, und man kann jeden verstehen, der es nicht genießt, eine längere Zeit in ihnen zuzubringen.

Doch manche Leute, die unter Angstgefühlen leiden, haben einen Trick parat, um mit dem Trauma umzugehen: Ein Therapietier. Therapietiere sind eine anerkannte Methode für die Bewältigung von Angstgefühlen, und das in solchem Maße, dass viele Berater sie sehr empfehlen. Der Betroffene wird also oftmals darum bitten, sein Tier mitnehmen zu können, wenn er einen Flug antritt. Das stellt jedoch eine kleine Herausforderung dar, wenn ein Therapietier zufälligerweise etwa ein Pfau ist.

Wir haben einige der seltsamsten Therapietiere zusammengetragen, die Menschen auf ihre Flüge mitzunehmen versuchten. Man könnte zu der Frage gelangen, welche Gründe gegen die Entscheidung für einen Hund sprachen – das Tier, das üblicherweise zu Unterstützungszwecken dient!

Schwein

Schweine werden oft unterschätzt. Sie sind intelligent, freundlich und nehmen menschliche Emotionen wahr. Darum versuchte 2014 jemand, sein Therapieschwein auf einen Flug mitzunehmen.

Offenbar begann das Schwein sich störend zu verhalten, und der Besitzer wurde gebeten, das Flugzeug gemeinsam mit dem Tier zu verlassen. Es scheint, dass der unter Angstgefühlen Leidende in diesem Fall seinen Flug leider nicht antreten konnte. Doch keine Sorge, es gibt zahlreiche Therapietiere, die keine Probleme hatten, ihre Flugtauglichkeitsbescheinigung zu erhalten.

Truthahn

Truthähne gehören nicht unbedingt zu den bevorzugten Haustieren, und es ist wahrscheinlicher, einen als Weihnachtsbraten auf dem Tisch zu sehen als in einem Casino oder in der Touristenklasse auf einem Flug der Delta Airlines. Doch das bedeutet nicht, dass sie keine Therapietiere sein können. Im Januar 2016 konnte man erleben, wie ein Truthahn in einem Rollstuhl durch einen Flughafen geschoben wurde. Viele verwirrte dieser Anblick, doch es stellte sich heraus, dass das Tier der emotionalen Unterstützung eines Passagiers diente, und Delta wurde gnadenlos von jenen aufgezogen, die meinten, die Fluggesellschaft hätte einen Vogel.

Ente

Enten haben Flügel, und dadurch fühlen sie sich in der Luft anscheinend weitaus wohler. Eine Ente mit dem Namen Daniel Turducken Stinkerbutt hat ihren Besitzer, der unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, auf vielen Flügen begleitet. Und ja, Daniel die Ente erhielt eine offizielle Freigabe für Reisen in Flugzeugen.

Und als ob das noch nicht genug wäre, hat Daniel sogar seine eigene besondere Reisekleidung, einschließlich kleiner roter Schuhe.

Affe

Unter den Affen sind die Pinseläffchen vermutlich die niedlichsten. Da sie klein, flauschig und von feiner Intelligenz sind, stellen sie perfekte Therapietiere dar. Jason Ellis reist regelmäßig mit seinem Pinseläffchen Gizmo,obgleich er dabei mit einigen Problemen zu kämpfen hatte. Um mit einem Therapietier zu fliegen, sind viele spezielle Dokumente notwendig, und als Ellis sie einmal nicht vorlegen konnte, saß er in Ohio am Boden fest. Fluggesellschaften lassen sich eindeutig nicht zum Affen machen!

Appaloosa-Pferd

Das Beste kommt zum Schluss – eine Frau in Florida fliegt mit ihrem Appaloosa-Pferd. Für jene, die es nicht wissen: Es handelt sich um ein Zwergpferd. Ja, es passt in ein Flugzeug, und offenbar ist es auf Flügen sehr ruhig. Am erstaunlichsten ist, dass das Confetti genannte Pferd zugleich auch als Führtier dient. Seine Besitzerin, eine ältere Frau namens Cheryl, bekam Confetti, nachdem ihr Führhund gestorben war. Sie erhielt das Pferd als Geschenk, und seitdem ist es bei ihr, selbst wenn das bedeutet, dass es gelegentlich auf einen Flug mitkommen muss.

Es ist schwer zu sagen, was die anderen Passagiere denken, wenn sie sehen, dass ein Zwergpferd mit ihnen ins Flugzeug steigt. Doch wenn man bedenkt, wie lang und langweilig Flüge sein können, sind sie vermutlich dankbar für die Ablenkung. Jedoch stellt sich die Frage, was wohl geschieht, wenn ein Pferd während eines Flugs auf die Toilette muss. Ist es möglich, ein Zwergpferd zur Toilettenbenutzung zu erziehen? Und wenn wir schon einmal dabei sind, erhält das Pferd beim Essen die Wahl zwischen Hühnchen und Fisch?

YouTube:

http://insider.foxnews.com/2014/11/29/woman-and-rowdy-emotional-support-pig-get-booted-us-airways-flight